Besser Fahren - Besser Transportieren

Seminare zur Wiederauffrischung der geltenden Bedingungen bei Tiertransporten

 

Tiertransporte stehen in der öffentlichen Wahrnehmung schlechter da, als sie tatsächlich sind. Zeitungsmeldungen über hohe Fehlerquoten bei Kontrollen und zahlreichen Unfällen machen die Tiertransporte in der öffentlichen Meinung als Übeltäter gegen Tierwohl aus.

Regelmäßige Nachschulungen sollen die Transporte verbessern und die Fahrer für mehr Tierwohl sensibilisieren. Das geht aus dem Abschlussbericht des Kompetenzkreises Tierwohl hervor. Dieser empfiehlt, durch regelmäßige Schulungen die Qualität der Transporte zu verbessern.


Die häufigsten Fehler:


  • Überladung/Platzbedarf
  • Fehlende Papiere oder unvollständige Angaben
  • Fehlender Befähigungsnachweis
  • Transportfähigkeit der Tiere nicht vorhanden

 

Dauer:        10.00 bis 15.30 Uhr

Termin:       auf Anfrage

Kursgebühr: 140,00 € netto pro Person (inkl. Mittagessen, Kaffee und Getränke)

Mindesteilnehmerzahl: 10

Inhalte:


  • Transportfähigkeit der Tiere
  • Stress reduzieren7
  • Verhalten unterwegs
  • Arbeitsssicherheit/Schutzmaßnahmen
  • Rechte und Pflichten
  • Transportpapiere
  • Transportzeiten versus Sozialvorschriften
  • Was tun bei einem Unfall
  • Hygiene: Reinigung und Desinfektion
  • Sperr- und Beobachtungsgebiete bei Seuchenausbrüchen